Das Wies’n Tascherl – Für’s Dirndl zum Dirndl

Das Wies’n Tascherl – Für’s Dirndl zum Dirndl

Was gibt es nicht jedes Jahr für wunderschöne neue Dirndl-Kreationen! Nur: bisher hat die Kreativität beim dazugehörigen „Tascherl“ aufgehört. Diese Erfahrung hat auch die Designerin Dagmar Sassadeck jedes Jahr aufs Neue machen müssen. Und im Jahr 2014 hat sie dann einfach selbst zu Nadel und Faden gegriffen, um für bezaubernde Dirndl ebenso schöne Tascherl zu erschaffen.

Auf dem Oktoberfest 2014 haben die individuell gestalteten „Wies’n Tascherl“ bereits die Herzen der Münchnerinnen im Sturm erobert und sind heuer eines der Wiesn „Must Haves“.

Dagmar Sassadeck lebt inzwischen im wunderschönen Chiemgau – hier lässt sie sich von Trachten- und Dirndl-Manufakturen inspirieren, und bringt das mit ihren eigenen Ideen gekonnt zusammen. Ob aus Baumwolle, Leinen, Samt oder Seide – nur die edelsten Materialien werden für die verschiedenen Modelle der „Wies’n Tascherl“ verwendet und im Atelier im Vodermaierhof liebevoll und von Hand mit den passenden Accessoires zu ganz besonderen Kreationen vollendet.

Das Design der verschiedenen Linien lehnt sich an den legendären Pompadour-Beutel an – mit Reißverschluss und einer schönen und stabilen Metall-Gliederkette werden die Tascherl an die Bedürfnisse und den Geschmack des 21. Jahrhunderts angepasst. Egal, ob fürs traditionelle oder fürs modische „Gwand“, es findet sich immer das genau passende Tascherl bei Dagmar Sassadeck.

Atelier VodermaierhofDirndl-Fans, die sich beim nächsten Mal auch einen stimmigen und stilvollen Auftritt in ihrem Lieblings-Dirndl mit einem passenden „Wies´n Tascherl“ wünschen, sind nach vorheriger telefonischer Anmeldung im Atelier der Designerin immer herzlich willkommen.

Sie finden Ihr „Wies’n Tascherl“ im schönen Vodermaierhof, Frabertshamer Str. 6, 83123 Amerang und in ausgesuchten Geschäften in München und Umgebung.

Mehr Informationen unter:
www.wiesn-tascherl.de und www.facebook.com/mein.wiesn.tascherl