Nach der Trachtensaison, nach der Wiesn oder der Wasen und auch zwischendurch, stellt sich früher oder später die Frage: Dirndl selber waschen oder lieber professionell reinigen lassen? Diesem Thema – wir wollen es jetzt nicht als Problem sondern eher als Aufgabe betiteln – haben sich einige Trachten-Blogs, Händler und Hersteller angenommen und wertvolle Tipps im Netz zur Verfügung gestellt. OnlineTrachten hat sich umgesehen und für euch fünf Artikel zusammen getragen mit Tipps für Reinigung und Pflege eines Dirndls.

Zu klären wäre im Vorfeld nur, ob das Dirndl – also Stoff und Material – für Waschmaschine oder Handwäsche überhaupt geeignet ist. Handelt es sich um Baumwolle, Leinen, ein Seidendirndl oder Polyester und gibt es Applikationen wie Knöpfe, Verzierungen, welche sich evtl. in der Waschmaschine lösen können. Während ihr ein Leinen- und Baumwolldirndl wahrscheinlich selbst reinigen könnt, empfehlen Dirndlschleifchen und Limberry, Dirndl aus Stoffen wie Seide, Satin, Leder oder auch Jacquard und Microfaser lieber von Profis reinigen zu lassen. Dirndlkleid und Schürze müssen evtl. auch getrennt behandelt werden.

Achtet auf Pflegesymbole und Vorgaben der Trachtenhersteller zu Wäsche, Bügeln und Trocknung. Sollten diese nicht vorhanden sein, weil es sich zum Beispiel um ein für euch hergestelltes Einzelstück handelt, fragt beim Designer oder der Designerin oder bei eurem/eurer Maßschneider/in nach. Diese werden ganz sicher aus Erfahrung eine geeignete Reinigungsart empfehlen können.

Dirndlschleifchen

Doro von Dirndschleifchen hat sich die Frage gestellt: „Kann ich mein Dirndl eigentlich waschen?“ So oder so: „Es hilft nichts, dass Dirndl muss irgendwie gewaschen werden.“ In ihrem Blogbeitrag erklärt sie recht anschaulich, wie ein Dirndl richtig gewaschen wird und wann es in der Reinung besser aufgehoben wäre.
Zum Artikel: Dirndl waschen oder reinigen? So wird’s Dirndl wieder sauber


Alpenwelt Versand

Ein Dirndl ist nicht einfach irgendein Kleid. Dementsprechend darf es bei der Pflege ruhig auf ein bisschen Spezialbehandlung hoffen! Im Alpenwelt Magazin erfährst du, wie du dein Dirndl waschen, trocknen und bügeln kannst, und dabei seine natürliche Schönheit erhältst.
Zum Artikel: Dirndl waschen, trocknen & bügeln – Die richtige Pflege


Limberry

Wasche ich es selbst oder bringe ich es in die Reinigung? Und darf ein Dirndl eigentlich in den Trockner? Handwäsche, Reinigung? Schonwaschgang und Waschmittel? Antworten darauf, wie ihr euer Lieblings-Kleidungsstück pflegt und reinigt, findet ihr im Blog von Limberry.
Zum Artikel: Wie reinige ich mein Dirndl?


Ludwig & Therese

Auch Ludwig & Therese bieten in ihrem Magazin ein paar Tipps für das Waschen und Pflegen eines Dirndls. Dirndl waschen ist nach einer aufregenden Trachten- und Volksfestsaison Pflicht. Doch was soll man am besten tun, damit euer Prachtstück von Trachtenkleid wieder in altem Glanz erstrahlt?
Zum Artikel: Dirndl waschen und pflegen: So geht’s richtig


Trachtenbibel

Ob ein Dirndl gewaschen werden kann oder nicht, hängt natürlich in erster Linie von den verarbeiteten Materialien ab. Die Trachtenbibel bietet kurz und knapp eine kleine Liste mit Tipps um ein Dirndl richtig zu waschen und zu trocknen.
Zum Artikel: Kann man ein Dirndl waschen?


DIY Dirndl-Tutorial bei YouTube

Und wer sich nun zutraut, sein Dirndl selbst zu reinigen – vorausgesetzt, es ist dafür geeignet – findet bei Limberry seit diesem Jahr DIY-Tutorial als Video. Wie du jede Art von Flecken aus deinem Dirndl bekommst – ob Bier, Hendl, Senf, Make-up oder Kaugummi, Dirndlexpertin Sabrina weiß, wie dein Dirndl wieder strahlend rein wird.

Wir wünschen euch nun viel Spaß mit tollen, gut riechenden und vor allem (wieder) sauberen und schönen Lieblings-Dirndln. Auf eine neue Saison!