Der Gillamoos in Abensberg in der Hallertau (Kreis Kelheim) ist einer der ältesten Jahrmärkte in Bayern und eines der größten und ältesten Volksfeste in Niederbayern. Der Gillamoosmarkt mit der zugehörigen Ägidius-Wallfahrt wird im Jahr 1313 erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1583 wird der Jahrmarkt an seinem heutigen Platz vor den Toren der historischen Altstadt von Abensberg gefeiert.

Der Gillamoosmarkt mit der zugehörigen Ägidius-Wallfahrt wird im Jahr 1313 erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1583 wird der Jahrmarkt an seinem heutigen Platz vor den Toren der historischen Altstadt von Abensberg gefeiert. Name und grammatikalisches Geschlecht „der“ Gillamoos haben sich aus „(St.) Gil(g) a(m) Moos“ entwickelt (Gilg ist eine süddeutsche Nebenform von Ägidius).

Das Fest findet jedes Jahr um den ersten Sonntag im September von Donnerstag bis Montag statt; der Gedenktag für den Heiligen Ägidius wird von der katholischen Kirche am 1. September gefeiert.

Über Bayern hinaus ist der Gillamoos bekannt für markige Reden prominenter deutscher Politiker – bis hin zum Bundeskanzler. Ähnlich dem politischen Aschermittwoch findet alljährlich am Gillamoos-Montag der politische Frühschoppen statt. Das Besondere dabei ist, dass in vier der fünf Zelte sowie im Weißbierstadel gleichzeitig Politiker von fünf verschiedenen Parteien ihre Veranstaltungen abhalten.

Weitere Infos:
www.abensberg.de/gillamoos

Details

Beginn:
30. August 2018
Ende:
3. September 2018
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Gillamooswiese
Münchener Str.
Abensberg, Bayern 93326 Deutschland
+ Google Karte


Termin Gillamoos 2018